Logo

Besuchs- und Testregelung
(Stand: 1. Juli 2022)

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß der aktuellen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung (SächsCoronaSchVO) können unsere Bewohner, die persönlich nicht unter Quarantäne stehen und seit mindestens 48 Stunden symptomfrei (Covid-19) sind, unter nachfolgend genannten Voraussetzungen besucht werden.

Der Zutritt zu unseren Einrichtungen gemäß SächsCoronaSchVO ist nur für tagesaktuell getestete Besucher (1G Regel), unabhängig vom Genesenen- oder Impfstatus, zulässig.

Zur Nachweisführung müssen getestete Personen (1G Regel) stets ein amtliches Ausweispapier im Original und den Testnachweis bei sich führen.

Für den Besuch von Pflegeeinrichtungen sind die Bürgertests weiterhin kostenfrei.

Anerkannt werden tagaktuelle PoC-Antigentests, die von einer qualifizierten Teststelle abgenommen, ausgewertet und bescheinigt werden.

Bitte nutzen Sie dafür die öffentlichen Testzentren Ihrer Wahl.

Nach unserer aktuellen Information (Stand 4. Juli 2022) kann in Testzentren eine sog. Selbsterklärung (hier downloaden) zum Anspruch auf Testung nach § 4a Abs. 1 Nr. 5 TestV durch Besucher abgegeben werden, was den gesamten Aufwand für alle Beteiligten spürbar erleichtern würde.

Darüber hinaus erhalten Sie das entsprechende Formular zur Selbsterklärung auch in unseren Heimverwaltungen.

Dem Antigentest steht ein negativer PCR-Test gleich, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Selbsttests werden für das Betreten der Einrichtungen nicht akzeptiert.

Die Besuchszeiten unserer Einrichtungen sind täglich von 9:30 bis 17:00 Uhr.

Von den Regeln abweichende Besuche (z. B. im Rahmen von Krisen- und Palliativsituationen) sind nach vorheriger Absprache mit und Genehmigung durch die Einrichtungsleitungen möglich.

Unserem Hygienekonzept und den Anweisungen unserer Mitarbeitenden bitten wir zwingend Folge zu leisten.

Zum Schutz all unserer Bewohner/innen achten Sie bitte auf die zwingend einzuhaltenden Hygienemaßnahmen:

  • Kein Zutritt bei COVID-19-Verdacht/ Erkrankung/ Symptomen.
  • Eine FFP2-Maske ist während des gesamten Besuches in den Gebäuden korrekt zu tragen.
  • Desinfektion der Hände vorm Betreten und beim Verlassen des Gebäudes.
  • Wahrung der Nies- und Hustenetikette.
  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ist einzuhalten.
  • Bitte begeben Sie sich auf direktem Weg zum Bewohnerzimmer. Sollte Ihr Angehöriger ein Doppelzimmer bewohnen, halten Sie den vorgeschriebenen Mindestabstand ein.

Eine Nutzung der Gemeinschaftsräume auf den Wohnbereichen ist aktuell nicht gestattet. Der Aufenthalt in unserer Cafeteria ist mit Einhaltung des Mindestabstands möglich.

Wir möchten auch darauf hinweisen, dass während des Aufenthaltes durch Besucher ausschließlich die gekennzeichneten Toiletten zu nutzen sind. Die Nutzung der Toiletten in den Bewohnerzimmern ist für Besucher untersagt.

Sollte es das Wetter zulassen, nutzen Sie bitte die Möglichkeit zum Aufenthalt im Freien.

Änderungen bleiben situationsabhängig vorbehalten. Danke für Ihr Verständnis und Ihre Mitwirkung!